Rettet Raffi - Umzug nach Rio


Sammy (11) soll in vier Tagen mit seiner Familie nach Rio de Janeiro umziehen. Doch da wird Raffi, Sammys Hamster, entführt! Sammy macht sich auf die Suche. Diese führt ihn bis in den Harz, zu einem skrupellosen Professor, der grausame Tierversuche mit Raffi vorhat. Gefolgt wird Sammy von Mathilda (8), seiner altklugen Cousine, und Rocky, der aus dem Gefängnis geflohen ist, um zu helfen. Gemeinsam versuchen sie Raffi zu befreien und geraten dabei in ein nicht enden wollendes Abenteuer.

Sammy (11J) soll in vier Tagen umziehen, mit seiner Familie nach Rio de Janeiro, weil sein Vater dort einen Job bekommen hat. Alles ist organisiert- auch die lange Schiffsreise, weil Sammy seine Hamsterdame Raffi, mitsamt ihren vier Kindern, mitnehmen darf und Hamster nicht fliegen können. Doch der Umzug droht fast zu platzen: Sammys Eltern streiten sich unentwegt, werfen sich schlimme Dinge vor, sprechen schon von Trennung und Sammys Schwester Molly heckt einen ungehörigen Plan aus, um nicht mit umziehen zu müssen. Und als wäre das alles noch nicht genug, passiert das Unfassbare: Raffi wird geklaut und entführt! Sammy hat nur drei Tage Zeit seinen Hamster zu retten. Und keiner will ihm dabei helfen.
Deshalb macht er sich ganz alleine auf die Suche, die ihn bis in den Harz führt. Doch wer folgt ihm ungefragt? Mathilda, seine Cousine! Acht Jahre alt, frech, vorlaut und eine Klette obendrein. Wie soll er die nur wieder loswerden?!
Im Kampf gegen den skrupellosen Professor Dr. van den Beeck, der es mit seiner Forschung: „Wie werde ich 130 Jahre alt, ohne zu altern?“, auf Raffi abgesehen hat, bleibt Mathilda und Sammy allerdings keine andere Wahl, als zusammenzuhalten. Aus der anfänglichen Feindschaft zwischen den beiden wird eine Freundschaft, die viele Gefahren überwindet. Dabei geht es um die Verhinderung grausamer Tierversuche an Raffi, die Flucht durch unterirdische Gänge in der Kanalisation und den Mut, den Weg durch den nächtlichen Wald wieder zurück in die Stadt zu finden. Auch wenn Mathilda und Sammy auf sich alleine gestellt sind, bekommen sie unerwartet Hilfe. Denn Rocky, der aus dem Gefängnis geflohen ist, um Raffi und die Kinder zu retten, macht sich mit Miranda und Molly auf den Weg nach Clausthal- Zellerfeld, in den Ort, in dem sich die letzte Spur der Kinder verliert. Und auch Sammys Eltern machen sich auf den Weg, Schuldbewusst, weil sie vor lauter Umzugsstress nicht an die Sorgen und Nöte ihrer Kinder gedacht haben. Während nun alle nach Raffi suchen, hat diese sich mit ihrem Freund, dem Afghanischen Windhund, selbst aus den Fängen des Professors befreien können und landet unfreiwillig auf dem Jahrmarkt in Clausthal Zellerfeld. Dort ist sie den vielen Menschen und Karussells hilflos ausgeliefert.
Dass Raffi von Sammy und Mathilda im letzten Moment gerettet wird, steht außer Frage. Doch bis es dazu kommt, gerät die gesamte Familie Wiese, mit Rocky und Miranda, in ein rasantes, nicht enden wollendes Abendteuer.